Seriöse Liebhaberzucht im VDH/FCI !

Standardgerechte Akita's mit ausgeglichenem Charakter und guter Sozialisierbarkeit sind ein wesentliches Zuchtziel.
Wir legen besonderen Wert auf Gesundheit, Verhalten und Erziehung.

Gesundheit: Alle unsere Akita's sind HD-A (frei von Hüftgelenksdysplasie) und werden mit HD-A Partnern verpaart. Um den Genpool nicht zu weit einzuschränken, werden wir Ausnahmen mit einem HD-B Partner ermöglichen, wenn beide seiner Eltern HD-A haben.
(keine A+C oder B+B Verpaarungen )
Wir sind bestrebt, der geringen Population der Rasse Akita entgegen zu wirken.
Um die genetische Vielfalt des Akita zu verbessern, sind unsere Hunde durch die
DLA-Haplotypenbestimmung getestet.
Auch nutzen wir alle rassespezifischen Fellfarben zur Zucht
(keine Linienzucht in einer Modefarbe) und führen keine Wurfwiederholungen durch,
um bestimmte Blutlinien zu vermehren.

Erziehung: Dabei unterstützen uns alle Hunde im Rudel.
Kontakte zu unseren anderen Haustieren wie Katzen, Schafe und Pferde sind wichtig für die Entwicklung.

Verhalten: Für das Projekt von TA Larissa von Scotti
(Dissert. unter Leitung von PD Dr. Udo Gansloßer )
zur "Persönlichkeitsentwicklung von Welpen" haben wir unseren D-Wurf von der Geburt bis zur Abgabe täglich über mehrere Stunden gefilmt.

- Wir unterstützen auch wissenschaftliche Forschungen als Fördermitglied. -